Der Verlag

Wir sind ein junger Verlag mit Sitz in Linz.

Die Idee entstand im Frühjahr 2019. Ich hatte einige handgeschriebene Manuskripte eines guten Freundes und war der Überzeugung, dass diese zu Schade sind, in der Schublade liegen zu bleiben. Nachdem ich zwei Jahre beim Linzer WAGNER-Verlag tätig war, erwähnte ich dies bei einem Gespräch meinem Chef gegenüber. Dr. Helmut Wagner ermutigte mich, die Werke zu veröffentlichen. 

Da ich den Verlag als Hobby neben meinem Studium bzw. meiner Tätigkeit als Musikpädagoge aufziehen wollte, führte ich Gespräche mit meinen Freunden.

Gerald Bok, mein langjähriger Schulfreund, war sofort begeistert und sprang auf das Boot auf. Bei weiteren Gesprächen kristallisierte sich heraus, dass er sehr technikavisiert ist und sich gerne aktiv beim Verlag beteiligen möchte. 

Die Gespräche mit Birgit Lenzelbauer waren sehr motivierend. Sie brachte viele Argumente, die mich letztendlich überzeugten, die Gründungsidee in die Tat umzusetzen.  Erfreulicherweise war sie bereit, den Verlag als ehrenamtliche Mitarbeiterin 2 Jahre lang zu unterstützen.

Im Herbst 2019 war es dann soweit und der VERLAG wurde gegründet.

Da uns Kreativität sehr wichtig ist, sollte sich diese auch im Verlagsnamen widerspiegeln. 
Wir beschäftigen uns mit LITERATUR, MUSIK. Somit entstand die Abkürzung LIM. Da Bildung ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist, entstand letztendlich der Name LIMBA. Interessant ist dabei, dass in diesem ohne bewusstes Zutun die Anfangsbuchstaben unserer Nachnamen Lenzelbauer, Bok und Auer enthalten sind.

Eberhard Auer
(Verlagsinhaber)

Das TEAM des LIMBA-Verlags

Gerald Bok
Eberhard Auer